Jetzt zum Newsletter anmelden

Buchstaben

Musterklausur Verfolgt vom „Ex“

Der kräftige und flinke A mag den schmächtigen B nicht, da dieser ihm seine Freundin ausgespannt hat. Beide wohnen in unmittelbarer Nahe zueinander. Deshalb begegnen sie sich des Öfteren. Aus lauter Wut beschließt A, dem B bei jedem Treffen bei passender Gelegenheit eine Abreibung zu verpassen. 

mehr lesen

Wolke

Erfahrungen und Erwartungen junger Kriminalbeamt_innen zum Umgang mit dem Tod

Im Sommer 2018 wurden 78 angehende Kriminalkommissar_innen an der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) nach zwei Jahren Studium und vor Beginn des Hauptpraktikums zu ihren Erfahrungen und Erwartungen zum Umgang mit dem Tod befragt. Dabei wurde der Frage nachgegangen, inwieweit das duale Studium die Studierenden in Lehre und Praktikum erfolgreich auf den Umgang mit dem Thema Tod im berufspraktischen Alltag der Kriminalpolizei vorbereitet.

mehr lesen

Polizeiwissenschaft

Polizeiwissenschaft im Wandel

Die in Deutschland geführte Diskussion um Polizeiwissenschaft und ihre Grundlegung als eigenständige Wissenschaftsdisziplin ist auch in den letzten zehn Jahren kontrovers diskutiert worden und bis zum heutigen Tag nicht entschieden. Es ist nicht gelungen, eine eigenständige Disziplin der Polizeiwissenschaft herauszubilden. Dabei hat sich die Polizeiwissenschaft im modernen Sinne in den letzten Jahrzehnten international gut entwickelt.

mehr lesen

Gespräch

Seelische Eigensicherung – die verschwiegene Arbeit der Polizeiseelsorge in NRW

Die Arbeit der Polizeiseelsorge ist vielfältig und facettenreich, das Themenspektrum der Gespräche ist weit und umfasst alle Dienst- und Lebensthemen: Tod, Trauer, Familie, Belastungen, Konflikte, Funktionswechsel, Beratung in persönlichen Entscheidungssituationen, Einsätze, die einem nahe gehen. Gesprächsziel ist nicht nur der Erhalt der Arbeitskraft, sondern die psychische Stärkung und eine bessere emotionale Lebensqualität allgemein.

mehr lesen

Führerschein

Musterklausur Beschlagnahme Führerschein

Prüfen Sie gutachterlich die Rechtmäßigkeit der Inverwahrungnahme des Führerscheins des C. Begutachten Sie das aufgefundene Springmesser waffenrechtlich.

mehr lesen

Gewalt

Gewalt gegen Vollstreckungsbeamte und Rettungskräfte und das Forschungsprojekt GeVoRe

Durch das 52. Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuchs, das am 30.5.2017 in Kraft getreten ist (BGBl. I 2017, 1226), sollte der Schutz von Vollstreckungsbeamten und Rettungskräften gestärkt werden. Doch auch nach der Gesetzesnovellierung, die u.a. einen eigenständigen neuen Straftatbestand vorsieht, der mit einer erhöhten Strafandrohung versehen ist, kann man stetig Presseartikel zu gewalttätigen Übergriffen beispielsweise auf Polizeibeamte lesen.

mehr lesen

Big Data

Big Data und künstliche Intelligenz – Chancen und Risiken für die Polizeiarbeit der Zukunft

Das Phänomen Big Data steht für die Extraktion von Wissen aus Daten. Es beschreibt die Verarbeitung großer heterogener Datenmengen – wie sie zunehmend auch im Polizeialltag anfallen – in hoher Geschwindigkeit.

mehr lesen

Buchstaben

Die Aktenbearbeitung im Hauptstudium HS 2.2 in der Fächerkombination Verkehrsrecht und Eingriffsrecht

Seit der Reform des Polizeistudiengangs in NRW 2016 sind für das Hauptstudium 2 im zweiten Studienjahr neue Prüfungsformen vorgesehen. Dazu gehört auch die zweistündige Aktenbearbeitung, die 2020 zum ersten Mal im Teilmodul HS 2.2 durchgeführt wird.

mehr lesen

Fotografieren

Das Recht am eigenen Bild – Wann liegt eine Gefahr für das Persönlichkeitsrecht eines Polizeibeamten vor?

Bei öffentlichen Versammlungen sind Polizeibeamte oftmals im Fokus der Presseberichterstattung oder werden gezielt von sogenannten „(Demo-)Beobachtern“ in ihrem Handeln beobachtet und hierbei oftmals fotografiert oder videografiert.

mehr lesen